ÜBER DEN BBASCL

Bergers Britannique et Australian Shepherd Club Luxembourg 
a.s.b.l., affilié à la CCAC (FCL/FCI)

Ehemals als Collie-Club gegründet, wurde der Club im Laufe der Zeit zur Heimat aller britischen Hütehunde, dem man 1990 durch die Änderung der Statuten und des Namens in „Collie et Bergers Britannique Club Luxembourg a.s.b.l. (CBBCL) Rechnung trug.

Nachdem einige unserer Züchter die von der FCI neu anerkannte Rasse Australian Shepherd züchteten, beschloss 2006 die Generalversammlung des CBBCL den Australian Shepherd als neue zu betreuende Rasse in den Club auf zu nehmen, wodurch eine erneute Änderung des Namens notwendig wurde:  Der CBBCL hieß fortan „Bergers Britannique et Australian Shepherd Club Luxembourg a.s.b.l. (BBASCL).

Seit diese Zeit vertritt unser Club die Rassen Australian Shepherd, Collie, langhaarig und kurzhaarig, Bearded Collie, Bobtail, Border Collie, Shetland Sheepdog und die Welsh Corgis Pembroke und Cardigan. Ab 2020 kam die Rasse Minature American Shepherd dazu.

Das Ziel des BBASCL ist es, die Zucht gesunder, wesensfester und schöner Hunde zu unterstützen.

Unsere Welpen werden bei verantwortungsbewussten Züchtern liebevoll großgezogen, gut gepflegt, geimpft und entwurmt und nicht vor der 8. Lebenswoche an ausgesuchte Plätze weitergegeben.

Unsere jährliche Club-Show mit CACL-Vergabe „Championnat des trois Frontières“, ist ein Treffpunkt von Freunden und Züchtern dieser Rassen aus vielen Ländern.